Vie scolaire

Abmeldung des Kindes vom Unterricht (z.B. im Krankheitsfall): abmeldung(at)dfg-hamburg.de oder +4940790147202

 

Beratungslehrerin, Förderkoordination und deutschsprachige Berufsorientierung:

Katrin Monneret

k.monneret(at)dfg-hamburg.de

Tel: +494079014724


Im französischen Schulsystem eine unverzichtbare Institution – wir sind stolz auf unsere einzigartige französisch-deutsche Vie Scolaire als Kummerkasten, Beratungsdienst und Organisationswunder. Gestatten… eine Vorstellungsrunde.

 

Leitung: Frau Monneret, CPE (conseillère principale d’éducation)

  • Ist an allen Maßnahmen beteiligt, die die Sicherheit der Schüler*innen betreffen.
  • Koordiniert den Austausch über vertrauliche Informationen der Schüler*innen zu Leistungen, Verhalten und außerschulischen Aktivitäten. 
  • Beurteilt eventuelle Schwierigkeiten der Schüler*innen und ist an der Lösungsfindung beteiligt.
  • Hält den Kontakt mit Schüler*innen auf kollektiver sowie individueller Ebene.
  • Ist als Verbindungslehrerin eng mit der Schüler*innenvertretung vernetzt.
  • Steht bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite.

 

Das Team der Vie scolaire: Frau Wagner (Sozialpädagogin), Carlotta (FSJ)

Das Team der Vie Scolaire begleitet die Schüler*innen in allen Situationen ihres Schulalltags, in denen sie sich nicht unter Aufsicht einer Lehrkraft befinden.

  • Anlaufstelle: Die Vie Scolaire ist erste Anlaufstelle für alle Schüler für alle Belange ihres Schulalltags und zu jeder Zeit – und trägt so maßgeblich zu ihrem Wohlbefinden im Alltag bei
  • Erste Hilfe bei Krankheit und Unfällen
  • Kontrolle von An- und Abwesenheiten 
  • Kommunikation mit dem Kollegium im Austausch über Schüler*innen
  • Organisation und Aufsicht von Nachschreibeklausuren
  • Pausen- und Kantinenaufsicht
  • Beteiligung an kulturellen oder sportlichen Projekten der Schule

 

Unsere Sozialpädagogin: Frau Wagner

Im Rahmen der Schulsozialarbeit werden sozialpädagogische Erziehungsansätze mit den täglichen Anforderungen und Herausforderungen des Schulalltags verbunden. Auf diese Weise kann ein förderliches Lernumfeld geschaffen werden.

 

Beratungsdienst (Frau Monneret)

Neben der Beratung durch Fach- und Klassenlehrer sowie durch Stufenkoordinatoren können Beratungslehrkräfte in Anspruch genommen werden, wenn ein Problem von den unmittelbar Beteiligten nicht mehr allein gelöst werden kann. Dieses geschieht z. B.

  • vor Einschaltung anderer Institutionen (ReBBZ, Gewaltpräventionsstelle o.ä.) 
  • vor Ordnungsmaßnahmen 
  • bei schwierigen Schullaufbahnentscheidungen oder– Problemen
  • bei Absentismus
  • bei massiven Konflikten, Mobbing oder Gewalt
  • in Fällen besonderer Begabung
  • bei persönlichen Schwierigkeiten, Verhaltensproblemen, Sorgen mit psychosozialen Folgen

Der Beratungsdienst umfasst Einzelfallhilfe, gruppenbezogene Beratung sowie Konfliktmediation.

 

Förderkoordination (Frau Monneret)

Wir bieten je nach Klassenstufe Förderunterricht in den Fächern Französisch, Mathe und Deutsch.

Im Rahmen des Hamburger Schulgesetztes halten Nachteilsausgleiche und Förderpläne gemäß §12 die individuellen Bedarfe der betroffenen SuS fest.