Gründe für das DFG

Am DFG erhalten Schülerinnen und Schüler eine hervorragende internationale Schulausbildung und damit die wesentliche Voraussetzung für ein Studium im englisch- oder französischsprachigem Ausland oder in Deutschland.  Die Schülerinnen und Schüler lernen am DFG, sich kompetent und unbefangen in unterschiedlichen kulturellen Kontexten zu bewegen. Das DFG bietet so die optimale Vorbereitung auf eine berufliche Zukunft in einem internationalen Umfeld.

Das besondere Curriculum am DFG gewährleistet eine integrierte und damit optimale Begabtenförderung. Die wesentliche Forderung der pädagogischen Forschung besteht darin, Begabung im Unterricht zu fördern und nicht auf ergänzende Kurse zu beschränken. Das mehrsprachige Fächerportfolio des DFG setzt dies vorbildlich um.

Das DFG ist ein „echtes“ bilinguales Gymnasium. So wird der bilinguale Sachfachunterricht in der Partnersprache von muttersprachlichen Lehrkräften erteilt. Schulleitung, Lehrkräfte und Schülerschaft kommen sowohl aus Deutschland als auch aus Frankreich. Die Sprache des Partnerlandes übt sich so automatisch im täglichen Miteinander. Gelebte Mehrsprachigkeit – das geht nur am DFG.

Das DFG ist nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Eltern attraktiv: Der Unterricht beginnt um 8:20 Uhr, um auch längeren Schulwegen Rechnung zu tragen. Unser Ganztagsangebot ermöglicht, dass Ihr Kind von früh morgens bis abends um 18 Uhr an Hausaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten der GBS teilnehmen kann. Auf Deutsch und auf Französisch natürlich – unser Team aus Pädagoginnen und Pädagogen ist konsequent binational.

Das könnte dich auch interessieren …